MENÜ

Flottweg Junior Cup in seiner siebten Auflage

20.09.2022

U18 der Baskets Vilsbiburg verpassen Turniersieg knapp

Traditionell beginnt im September für die Jugendteams der Baskets Vilsbiburg die Vorbereitung auf die anstehende Basketballsaison. Fester Bestandteil der Vorbereitung ist auch der Flottwegcup Juniorcup. Organisiert von den Baskets Vilsbiburg zusammen mit dem Förderverein Junior Baskets e.v. und in Kooperation mit der Flottweg SE, ging dieser in diesem Jahr bereits in die siebte Auflage. Insgesamt nahmen 19 Mannschaften in den Altersklassen U12, U14, U16 und U18 daran teil, 32 Spiele fanden insgesamt am Samstag und Sonntag statt. Geboten wurde toller, hochklassiger und spannender Jugendbasketball. Ein weiteres Highlight war das Testspiel des Regionalligateams gegen den letztjährigen Regionalligameister und Aufsteiger in die Pro B, BG Leitershofen.

In der Altersklasse U12 siegte die Mannschaft der DJK SB München, die jungen Vilsbiburger Nachwuchstalente erreichten hier den zweiten Platz. Im Endspiel um den Sieg in der Altersklasse U14 konnte sich das Team Oberpfalz gegen die DJK SB München durchsetzen. Ansehnlichen Basketball zeigten auch die beiden Finalisten in der Altersklasse U16. Hier bezwangen die Jungs des FC Bayern Basketball die Mannschaft Team Oberpfalz und heimsten so den Turniersieg ein. Leider konnten die Baskets Vilsbiburg in beiden Altersklassen nicht um den Cupsieg mitspielen. Ganz anders die U18. Lediglich vier Trainingseinheiten standen dem neuen hauptamtlichen Jugendtrainer Arne Stecher zur Verfügung, um seine Jungs auf das Heimturnier vorzubereiten. Und das gelang ihm offensichtlich sehr gut. In einem spannenden Endspiel um den Turniersieg hieß der Gegner DJK SB München. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit (23:22) starteten die Jungs auch konzentriert in das dritte Viertel. Nach und nach setzte sich dann allerdings das Team aus München etwas ab und hatte zu Beginn des vierten Spielabschnitts sieben Punkte Vorsprung (35:42). Den Baskets gelang es dann nicht mehr das Spiel zu drehen. Am Ende musste man sich mit 45:54 geschlagen geben und den Landeshauptstädtern den Turniersieg überlassen. Arne Stecher, der im letzten Jahr als verantwortlicher Trainer der U18 Treuchtlingen an gleicher Stelle siegreich war, zeigte sich dennoch zufrieden: „Für die kurze Zeit, die ich mit den Jungs arbeiten konnte, haben sie das wirklich gut gemacht. Jetzt gilt es, den Schwung in die anstehenden Trainingseinheiten mitzunehmen, um gut und erfolgreich in die kommende Spielzeit in der Bezirksoberliga starten zu können.“

Die Verantwortlichen in Vilsbiburg zeigten sich mit der Organisation und dem Verlauf des Großturniers mehr als zufrieden. Jodi Kreutzer, Baskets-Jugendkoordinator: „Insgesamt haben wir in den beiden Tagen sehr guten Basketball in allen Altersklassen gesehen. Mit dem Ablauf sind wir sehr zufrieden, wenngleich wir uns natürlich gewünscht hätten, zumindest einen Turniersieg mitzunehmen.“ Die Jugend- und Nachwuchsarbeit in Vilsbiburg sehen die Verantwortlichen dennoch auf einem sehr guten Weg.

Eingebettet in den Turnierverlauf fand zudem ein Vorbereitungsspiel der ersten Mannschaft gegen die BG Leitershofen statt. Über weite Strecken konnte man dem letztjährigen Regionalligameister und Aufsteiger Paroli bieten. Erst zum Ende der Partie setzten sich die Augsburger Vorstädter um Trainer Emmanuel Richter etwas ab und konnten das Spiel letztlich nicht unverdient mit 97:84 für sich entscheiden. Headcoach Jodi Kreutzer: „Ich bin mit der Leistung der Mannschaft wirklich zufrieden, für uns war es ein sehr guter Test und Standortbestimmung. Bis zum Saisonstart wissen wir jetzt um unserer Baustellen und sind somit der Lage, an diesen konzentriert arbeiten zu können.“

Am kommenden Wochenende reist die Mannschaft zum Abschluss der Vorbereitung nach Breitengüßbach. Dort trifft man in einem Turnier zunächst auf den Gastgeber und im Anschluss, je nach Turnierverlauf, noch auf den VFL Treuchtlingen oder den FC Bayern Basketball 2. Zwei Wochen (08.10) später startet die Mannschaft dann mit einem Heimspiel gegen die Baskets Unterhaching (Spielbeginn um 19 Uhr in der Ballsporthalle) in die Regionalligasaison 22/23.

 

Jan Lenk und die U18 der Baskets Vilsbiburg musste sich im Finale um den Flottweg-Cup DJK SB München mit 45:54 geschlagen geben.